Fischbrötchentour 2018

Wer hat Lust mal auf ein Fischbrötchen zur Nordsee oder auf ein Bier nach Jever zu fahren? Nein, nicht mit dem Auto, sondern mit dem Rennrad.

Die Fischbrötchentour vom 30.06.2018 – 01.07.2018 ist nun schon wieder Geschichte.

  • Kein Platten!
  • Kein technischer Defekt!
  • Keine sonstigen Probleme!

HIER  gibt es die diesjährigen Fotos von der Tour bei feinstem Wetterchen!

 

Die Entstehung der Fischbrötchentour

Im Herbst 2006 hatten wir eher durch Zufall erfahren, dass jedes Jahr Ende Juni ein  ganz besonderer Radmarathon statt findet, der Fichkona. 601 km Nonstop! In 24 Stunden geht es vom Fichtelberg im Erzgebirge bis nach Kap Arkona auf Rügen. Das wäre doch mal eine ganz besondere Herausforderung. Einige Wochen später hatten wir uns auch schon angemeldet und somit war klar, das unser Training nicht erst im Frühjahr beginnen konnte. Bereits im Winter wurde regelmäßig trainiert um die entsprechenden Grundlagen zu schaffen. Im laufe der vielen und langen Trainingseinheiten im Frühjahr kam dann der Gedanke, einige Wochen vor dem großen Auftritt noch einen Art Generalprobe zu absolvieren. Schnell war auch ein Ziel gefunden. „Wie wäre es, wenn wir einfach mal zur Nordsee fahren?“  In 2 Tagen je 250 km zu radeln, schien eine gute Vorbereitung zu sein. Am Samstag hin und Sonntag zurück, nur das nötigste im Rucksack. Im laufe der nächsten Wochen interessierten sich immer mehr Freunde für dieses Unternehmen, und so waren wir schließlich 12 Radler bei dieser 1. Tour nach Jever.

Im folgenden Jahr wurde diese Etappenfahrt dann zum ersten Mal offiziell ausgeschrieben und steht auch in diesem Jahr wieder als Etappenfahrt „Fischbrötchentour“ im BDR-Kalender.