Fischbrötchentour

Wer hat Lust mal auf ein Fischbrötchen zur Nordsee oder auf ein Bier nach Jever zu fahren? Nein, nicht mit dem Auto, sondern mit dem Rennrad.

Liebe Radsportfreunde und Marathonfahrer, bereits zum 11. mal findet in 2018 unsere Fischbrötchentour statt.
Vom 14.7. – 15.07.2018 veranstaltet der PSV-Stukenbrock wieder eine  Etappenfahrt nach Jever. Die Tagesetappen betragen ca. 250 km. Wir  fahren im geschlossen Verband mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 26-28 km/h. Das Tempo wird aber an die Gruppe angepasst, wir lassen  niemanden zurück. Während der gesamten Tour begleiten uns mehrere  Fahrzeuge mit Verpflegung und unserem Gepäck.
Unterwegs gibt es 3 Verpflegungspausen von ca. 15 Min., jeweils nach etwa 60-70 km.

DSCI0367

20170708_164911                DSCI0359

Hinfahrt250 / 280 km*ca. 1500 HmGPSies - -Hinfahrt- Fischbrötchentour 2013
Rückfahrt250 kmca. 1200 HmGPSies - -Rückfahrt- Fischbrötchentour 2013
*280 km bei Weiterfahrt von Jever nach Hoogsiel und wieder zurück nach Jever. Das Fischbrötchen gibt es allerdings nur in Hoogsiel, genauso wie die Nordsee! ;-)

Anmeldeformular als PDF gibt es hier für Infos: Lorenz Lange Tel.: 05207 / 921196 oder l.lange(at)psv-stukenbrock-radsport.de. Die Plätze sind begrenzt.

Die Entstehung der Fischbrötchentour

Im Herbst 2006 hatten wir eher durch Zufall erfahren, dass jedes Jahr Ende Juni ein  ganz besonderer Radmarathon statt findet, der Fichkona. 601 km Nonstop! In 24 Stunden geht es vom Fichtelberg im Erzgebirge bis nach Kap Arkona auf Rügen. Das wäre doch mal eine ganz besondere Herausforderung. Einige Wochen später hatten wir uns auch schon angemeldet und somit war klar, das unser Training nicht erst im Frühjahr beginnen konnte. Bereits im Winter wurde regelmäßig trainiert um die entsprechenden Grundlagen zu schaffen. Im laufe der vielen und langen Trainingseinheiten im Frühjahr kam dann der Gedanke, einige Wochen vor dem großen Auftritt noch einen Art Generalprobe zu absolvieren. Schnell war auch ein Ziel gefunden. „Wie wäre es, wenn wir einfach mal zur Nordsee fahren?“  In 2 Tagen je 250 km zu radeln, schien eine gute Vorbereitung zu sein. Am Samstag hin und Sonntag zurück, nur das nötigste im Rucksack. Im laufe der nächsten Wochen interessierten sich immer mehr Freunde für dieses Unternehmen, und so waren wir schließlich 12 Radler bei dieser 1. Tour nach Jever.

Im folgenden Jahr wurde diese Etappenfahrt dann zum ersten Mal offiziell ausgeschrieben und steht auch in diesem Jahr wieder als Etappenfahrt „Fischbrötchentour“ im BDR-Kalender.